Erste Schritte in Tableau

Grafiken sind oft aussagekräftiger als Tabellen oder Texte. Es erstaunt also nicht, dass visuelle Analysen immer populärer werden. Umso wichtiger ist es, das geeignete Tool zu haben, welche auf intuitive Weise die Erstellung solcher Grafiken erlaubt. Es gibt bereits eine breite Palette auf dem Markt, alle mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Eines der bekanntesten Visualisierungs-Tools ist Tableau. 

 

Wir zeigen anhand von fünf einfachen Schritten, wie Sie zu Ihrer ersten Grafik in Tableau kommen. Wir verwenden dazu Tableau Public, die Gratis-Version von Tableau in der Cloud. Mehr Informationen zu den verschiedenen Tableau Versionen finden Sie hier.

Schritt 1: Tableau installieren

Für Tableau Public wird ein Tableau Account benötigt, die Version ist aber kostenlos. Wichtig zu beachten ist, dass sämtliche erstellten Grafiken und Dashboards öffentlich verfügbar sind. Wenn Sie also vertrauliche oder geschäftsinterne Daten aufbereiten möchten, dann sollte eine kostenpflichtige Version bezogen werden (Tableau Desktop).

 

Laden Sie Tableau Public herunter und folgen Sie dem Installationsassistenten. Das Login wird dann beim Speichern der Analysen benötigt, da mit dieser Version immer in die Tableau Public Cloud gespeichert wird.

Schritt 2: Daten importieren

Daten können von diversen Quellen importiert werden. Die Gratisversion Tableau Public bietet nur ein paar davon an, aber für die ersten Schritte reichen diese aus. Wir öffnen eine Excel-Datei und Tableau erkennt darin enthaltene Tabellen, welche wir nun als Datenquelle in Tableau einfügen können.

Datenimport mit Tableau Public
Datenimport mit Tableau Public - Zum Beispiel eine Tabelle aus MS Excel

Schritt 3: Grafik erstellen

Sind die Daten mal importiert, werden sie auf der linken Seite angezeigt. Aufgrund des Inhalts und des Datentyps (Zahl, Text, Datum, etc.) ordnet Tableau diese entsprechend ein. Wir können nun auswählen, welche Daten in unserer Grafik angezeigt werden sollen. In diesem Beispiel verenden wir eine Umsatzzahl, ein Datum und eine Produktkategorie. Auf der rechten Seite schlägt uns nun Tableau vor, welche Grafiken sich für diese Kombination an Felder eignet. Wir klicken die gewünschte Grafik an und die Visualisierung wird erstellt.

Grafik erstellen mit Tableau Public
Grafik erstellen mit Tableau Public - Links sind die verfügbaren Daten, rechts die passenden Grafiken

Von der Grafik zum Dashboard: Wir können mehrere Grafiken erstellen und in einem Dashboard zusammenführen. Dieses Dashboard können wir dann zielgruppen- und themengerecht aufbauen.

Schritt 4: Publizieren und Teilen

Wenn wir eine visuelle Aufbereitung oder Analyse nicht nur für eigene Zwecke nutzen möchten, so können wir die Arbeit publizieren. Mit Tableau Public ist dies ein zwingender Schritt zum Speichern der Arbeit. Arbeiten Sie lokal mit einer Desktop Version, so ist dies nicht notwendig. Mit dem Speichern wird die Arbeit nun mit dem eingeloggten Profil in die Cloud gespeichert.

 

Online gibt es nun verschiedene Möglichkeiten, den Inhalt zu teilen. Einerseits kann klassisch ein Link zum Dashboard verschickt (resp. via Social Media geteilt) oder ein Bild exportiert werden. Auf der anderen Seite – und das ist ein wirklich praktisches Feature – kann der Inhalt mit Embedding-Code in eine andere Website eingebunden werden. Somit kann sich eine Analyse in das Design der eigenen Website einfügen und sämtliche Interaktivität zwischen den Grafiken bleiben bestehen.

Publizieren mit Tableau Public
Publizieren mit Tableau Public - Rechts unten befinden sich die Möglichkeiten zum Teilen und Einbinden

Schritt 5: Möglichkeiten entdecken

Die ersten Schritte zeigen einen einfachen Einstieg ins Thema Analytics mit Tableau. Wir kratzen allerdings lediglich an der Oberfläche. Es lohnt sich die Feinheiten von Tableau zu ergründen. Funktionen, Kalkulationen, Bedingungen, Farbpaletten, etc. bieten Möglichkeiten noch mehr Insights aus den Daten zu holen und diese in einem ansprechenden Design zur Verfügung zu stellen.

 

Möchten auch Sie mehr aus Ihren Daten machen und Erkenntnisse gewinnen? Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich, wir freuen uns darauf. Zum Kontaktformular